Doctor of Business Administration (DBA)

Doctor of Business Administration (DBA)

Jetzt Bewerben

Eine Promotion bedeutet weit mehr als die akademische Würde und die Berechtigung den Doktortitel zu tragen. Der Abschluss einer Promotion bedeutet wissenschaftliche, fachliche und persönliche Höchstqualifizierung und steht für besonderen Ehrgeiz, überdurchschnittliche intellektuelle Fähigkeiten und Reife.

Doctor of Business Administration (DBA)

Berufsbegleitendes Studium
Studienort Bielefeld, Köln, Berlin
Studiendauer Regelstudienzeit 4 Jahre, „Early Submission” 3 Jahre
Studiengebühr 10.180 GBP/a. (Jahr 1 - 4), Stand 01/2017

Der Doktortitel ist ein Zeichen für vielfältige Exzellenz und hat sich zu einem echten Unterscheidungsmerkmal und Wettbewerbsvorteil in Wissenschaft und Wirtschaft entwickelt. Promovierte haben bessere berufliche Aufstiegschancen und machen häufiger Karriere. So wird die Promotion immer mehr zu einem wichtigen Aufstiegskriterium auf dem internationalen Arbeitsmarkt. Auch das durchschnittliche Jahreseinkommen eines Promovierten ist im Regelfall höher als bei Erwerbstätigen ohne Doktortitel in vergleichbarer Position. 

“The first couple of modules enabled me to grow as an individual and really cement my position within work.”

Dr. Elizabeth Davies-Ward, Ehemalige Promotionsstudentin, Worcester Business School

Sie wollen Ihre Karriere-Chancen verbessern, Ihre fachlichen Qualifikationen ausbauen und einen relevanten akademischen Beitrag im eigenen beruflichen Umfeld leisten? Sie möchten berufsbegleitend promovieren? Dann sind Sie in diesem Promotionsprogramm richtig. Sie können Ihre Potentiale voll ausschöpfen und Ihren persönlichen Horizont erweitern. Dabei möchte Ihnen die University of Worcester zur Seite stehen und Sie auf dem Weg zum Doktorat begleiten. Mit individueller Betreuung und Service sowie mit der gezielten Vermittlung der notwendigen akademischen Forschungskompetenz in drei Forschungsmodulen werden die Doktoranden bei dieser berufsbegleitenden Promotion in die Lage versetzt, ihr individuelles Potential bei der Erstellung der Dissertation optimal auszuschöpfen.

Wissenschaftliche Studiengangsleitung

Prof. Dr. Volker Wittberg

Prof. Dr. Volker Wittberg

Prorektor Forschung & Entwicklung
wittberg@@fh-mittelstand.de

Publikationen

Information & Beratung

Stefanie Grube

Stefanie Grube, M.A.

British Study & Doctoral Programmes
Studienberatung
stefanie.grube@@fh-mittelstand.de
Fon: +49 521 96655175

Stimme zum Studium

“The first couple of modules enabled me to grow as an individual and really cement my position within work.”

Dr. Elizabeth Davies-Ward, Ehemalige Promotionsstudentin, Worcester Business School

Informationen zum Studium

Anerkennung des Titels

Der Titel „Doctor of Business Administration“ ist ein regulärer, international anerkannter akademischer Titel, der nach erfolgreich abgeschlossener Promotion von der University of Worcester verliehen wird. Dieser ist, staatlich bestätigt, dem deutschen Doktorgrad gleichgestellt und ohne weitere Zusätze als Dr. vor dem Namen zu führen.

Services & Support

Berufsbegleitend promovieren: das bedeutet, dass man oft zu ungewöhnlichen Zeiten und aus der Ferne auf administrativen und technischen Support angewiesen ist. 

Über den Online Campus der University of Worcester, telefonisch oder per Mail sind wir für Sie erreichbar und bemühen uns, für jedes Anliegen, ob technisch, administrativ oder organisatorisch, eine schnelle Lösung zu finden. Unterrichtssprache der begleitenden Module und Sprache der Promotion ist Englisch. Bei Bedarf werden Intensivkurse wie „English Language Courses“ oder „Academic Writing Style“ zur sprachliche Begleitung für die Promotionsschrift angeboten.

Promotionsverlauf

Sie möchten berufsbegleitend promovieren? Unser Promotionsprogramm bietet einen strukturierten Weg zum Abschluss an. Es ist auf eine Studiendauer von vier Jahren ausgelegt. Eine Abgabe der Arbeit ist aber bereits nach drei Jahren möglich („Early Submission“).

Angeleitet von Dozenten der University of Worcester finden Workshops statt, die insbesondere Methoden des wissenschaftlichen Arbeitens vermitteln. Das erste Modul „The Researching Professional“ vermittelt die Betrachtung unterschiedlicher Untersuchungsdesigns sowie die Hinterfragung von Forschungsthemen. „Research Methods and Design“, das zweite Modul, greift die Auswahl sowie die Herangehensweise von unterschiedlichen Analysemethoden und Interpretationsvarianten auf und bildet eine wichtige Säule in der finalen Proposalentwicklung. Dieses Modul bereitet Sie ideal auf die Anforderungen Ihrer spezifischen Literaturrecherche vor. Den Schwerpunkt bildet das dritte Modul „Project Development, Planning and Management“. Es vermittelt Ihnen Forschungsphilosophien und gibt Anleitung sowie Optimierung und Strukturierung der eigenen Herangehensweisen. Mit diesen Modulen wird das systematische Verfassen der Promotionsschrift unterstützt. 

Die Doktorarbeit mit eigenständiger Recherche wird von zwei Doktorvätern/-müttern betreut. Der Umfang der Doktorarbeit beträgt etwa 50.000 Wörter. Nach Beendigung der schriftlichen Promotion findet die Verteidigung der Thesis vor einem speziell auf das Promotionsthema zugeschnittenen Prüfungsgremium statt. Die Doktorväter/-mu?tter sind bei diesem nicht stimmberechtigt, so dass eine Beeinflussung des Gremiums auszuschließen ist.

Die Unterrichtssprache, die Sprache der Promotion sowie der Verteidigung der Thesis ist Englisch.

Berufsbegleitend promovieren: Supervision

Im Promotionsprogramm werden Sie von zwei Doktorvätern/-müttern betreut. Für eine ideale Begleitung während Sie berufsbegleitend promovieren, finden drei englischsprachige Module statt, die von fachkundigen Dozenten durchgeführt werden.

Die Module finden in regelmäßigen Abständen statt, so dass der Doktorand regelmäßig Beratung und Hilfeleistung erfährt. Auch außerhalb dieser Treffen stehen die Dozenten bzw. die anderen Mitstudenten zum Austausch zur Verfügung. Das Verfahren der workshop-strukturierten Promotion ist erfolgsversprechend: Der Austausch unter Researchern und das regelmäßige kritische Feedback führen zu guten Resultaten, die sich positiv auf die Promotionszeit auswirken und die Qualität der Forschungsarbeiten steigern können.

Promotionsbegleitung

Während der Promotion werden jedem Doktoranden zwei Doktorväter/- mütter zur Seite gestellt. Auf Grund des internationalen Forschungsnetzwerks der University of Worcester ist die Auswahl an qualifizierten Professoren groß. So wurden bisher immer auf das jeweilige Promotionsthema spezialisierte Betreuer gefunden. Diese werden, sofern sie nicht ohnehin an der University of Worcester lehren, nach entsprechender Eignungspru?fung dort angestellt.
So können Sie von einem internationalen Expertenkreis profitieren. Die Doktoratsbetreuer werden nach der Einschreibung mit der Themen- bzw. Schwerpunktwahl der Dissertation bestimmt.

Studieninhalte

Module summary- Modulinhalte

The Researching Professional

The purpose of this module - stretching across the length of the taught component of the professional doctorate - is to consider, in a holistic sense, the nature of ‘knowledge’, its generation and management in various contexts, and the relationship of this to the participant’s professional culture, identity and role. The multiple factors – at a macro, meso and micro level - shaping knowledge and organisational cultures will be critically explored. The ways in which knowledge is constructed and used, and the place of forms of evidence and research in informing, shaping and reshaping practices – and professional self-identity within this – will be critically evaluated.

Project Development, Planning and Management

This module seeks to equip students with the knowledge, skills and capabilities to plan, initiate, manage and “write up” their doctoral research project.

Research Methods and Design

The purpose of this module is to enable the student to reflect on the variety of methods available to complete doctoral level research. Students will discuss relevant and appropriate knowledge and skills required, including literature searching at doctorate level, critical reading, identifying and defining the research question, methodological and analytical processes involved in completing the research process, and research ethics associated with particular methods. Students will be introduced to a variety of research methods dependent on the interests, circumstances and expertise of the participant cohort. Students will compare and contrast research paradigms and approaches, consider the implications for their own research question and develop a design, including the formation of a research question.

Course delivery

The taught programme commences with a 1 week-long residential course during February half term at a hotel in Worcestershire. This is followed by 10 weekend blocks that are spread across the following 18 months, so as to cause minimum disruption to your workload. The weekend blocks are either in the form of virtual tutorials or face-to-face teaching that will take place at either the University’s St John’s Campus or City Centre Campus. Both have good transport links and are within easy reach of public transport.

The taught programme is shared across our three Professional Doctorate Programmes therefore offering you the opportunity to work alongside professionals in the health and education disciplines.

Although the delivery is described as ‘taught’, at DBA level the delivery is about a process of professional critical engagement between academic staff and participants. The learning process includes lectures, facilitated discussions and participant presentations, as well as online interaction and workshops focusing on aspects of professional culture and the research process. These activities are informed not only by knowledge and skills relevant to the modules, but are importantly based around the research questions and issues brought to the programme by those involved.

The research stage of your programme usually takes 2-3 years to complete and will culminate in the production of a 50,000 word thesis that will be examined by viva. It is expected that you will commence the thesis stage of the programme following notification that you have passed the taught element of the programme. Your research may be suitable for publication, as journal articles or a book.

Bewerbung

Sie möchten berufsbegleitend promovieren? Diese Zulassungsvoraussetzungen sind erforderlich.
Für das berufsbegleitende Doktorstudium ist ein abgeschlossenes akademisches Studium mit einem Diplom- oder Master-Abschluss (FH oder Universität aller Fachrichtungen) erforderlich.
Für Ihre Bewerbung werden folgende Unterlagen benötigt:

  • Ausgefülltes Bewerbungsformular
  • Research Proposal
  • Nachweis mehrjähriger Berufserfahrung
  • Diplom-/Masterurkunde (beglaubigte Kopie)
  • Nachweis guter Englischkenntnisse, IELTS 6,5+ (oder eine Entsprechung). Eventuell können Diplome, Abschlüsse an englischsprachigen Bildungseinrichtungen oder längere Arbeitserfahrung in englischsprachigem Umfeld als Nachweis angerechnet werden.

Research Proposal

Die Grundlage der Bewerbung ist ein vorläufiges Research Proposal, in dem das Promotionsthema und das Forschungsvorhaben, die geplante methodische Vorgehensweise und vorläufige Literaturrecherchen (ca. zehn Literaturquellen) festgehalten werden. Eine Anleitung zum Verfassen des Research Proposals finden Sie bei den Bewerbungsunterlagen auf unserer Website. 

Sprechen Sie uns gerne an: Ein persönliches Beratungsgespräch bezüglich Themenwahl, Ausarbeitung und Anforderungen wird auf Anfrage gerne angeboten.

Bewerbung zur Aufnahme

Nach vollständiger Einreichung Ihrer Bewerbungsunterlagen entscheidet die britische Zulassungskommission über eine verbindliche Studienplatzzusage oder -absage. Bewerbungen sind jederzeit möglich und werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet.

Die Gruppengröße mit den angebotenen Modulen beschränkt sich auf maximal 20 Doktoratsanwärter.

Partner

University of Worcester – International & berufsbegleitend promovieren

Die University of Worcester hat ihre Wurzeln in einem 1946 gegründeten Emergency Teacher Training College. Der sogenannte City Campus ist die Heimat der Business School. Die renommierte und innovative Universität nahe Birmingham bietet Studienangebote und Professional Doctorates in den Bereichen Business, Management, Health und vielen weiteren Fachrichtungen. Inzwischen gehört die Universität zu einer der Spitzenuniversitäten, die für ihre wachsende Forschungs- und Entwicklungsarbeit unter den noch jüngeren Universitäten bekannt sind (um 32 Ranks im Research Fortnight-Ranking gestiegen, Stand 2014). Mit Entstehung der berufsbegleitenden Promotionsprogramme an der innovativen University of Worcester wurde eine entscheidende Lu?cke in der sich sta?ndig weiterentwickelnden akademischen Bildung geschlossen, um die Anforderungen auf der Unternehmensseite auch weiterhin ideal abzudecken. An der international ausgerichteten Hochschule promovieren derzeit zahlreiche Research Studenten aus vielen verschiedenen La?ndern. Deshalb freuen wir uns als Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ganz besonders, dass wir unseren Studierenden dieses Programm auf unseren Campus anbieten ko?nnen. Der Titel Doctor of Business Administration wird nach erfolgreich abgeschlossener Promotion von der University of Worcester verliehen.

Jetzt online bewerben und sofort durchstarten!

Jetzt bewerben Infomaterial