FHM Pulheim wächst und eröffnet 2020 einen Campus in Frechen

Im Jahr 2010 hat die aus Bielefeld stammende Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ihren Campus im Rhein-Erft-Kreis gegründet, der dritte von heute insgesamt acht Standorten. Heute sind am FHM Campus in Pulheim rund 200 Studierende in den innovativen und praxisorientierten Studiengängen im technisch-ingenieurwissenschaftlichen sowie im wirtschaftlichen Bereich eingeschrieben. Neu im Portfolio sind ab Oktober 2017 auch „B.Sc. Medical Technology & Management“ sowie „B.A. Digital Business Management.“ FHM-Geschäftsführer Prof. Dr. habil. Merk. erläutert das Programm für die FHM Tec Rheinland: „Am künftigen Standort in Frechen möchte die Fachhochschule des Mittelstands vor allem die Internationalisierung intensivieren. Seit 2015 bieten wir bereits Studienprogramme für internationale Studierende an. Bisher hat die FHM schon 135 chinesische Kollegiaten sowie 50 Geflüchtete im Studienkolleg in Pulheim aufgenommen und für technisch-ingenieurwissenschaftliche und wirtschaftliche Studiengänge in Deutschland qualifiziert. Zukünftig sollen weitere Studienprogramme für internationale Studierende entwickelt und gemeinsam mit der BECO Group am Standort Frechen etabliert werden.“

Die BECO Group GmbH mit Sitz in Frechen wurde durch chinesische Unternehmer bzw. Investoren gegründet. Investment, Immobilien und Beratung sind die 3 Hauptgeschäftsbereiche der BECO Group GmbH in Deutschland.

Mit Eröffnung eines Campus durch die FHM in Frechen werden verschiedene Studiengänge für deutsche und internationale Studierende angeboten. Darüber hinaus wird chinesischen Studienbewerbern durch das Studienkolleg mit Sprachkurs die Aufnahme eines Studiums in Deutschland erleichtert. Auf dieser Grundlage wird BECO die Zusammenarbeit mit der FHM perspektivisch ausbauen.

Lageplan des geplanten neuen Campus