"Technisierung und Digitalisierung der Medizin" - Kurzvortrag am 27. Juni 2017

Technisierung und Digitalisierung der Medizin – Chancen und Potenziale der Gesundheitsfachberufe

Die Entwicklungen im Wachstumsmarkt Gesundheit sind immens – der damit verbundene technologische Fortschritt im Bereich der Medizintechnik ebenso. Fast jeder Patient ist heute in unterschiedlichem Umfang auf medizintechnische Produkte angewiesen, sei es orthopädische Einlagen, MRT-Diagnostik, Laboruntersuchungen, Belastungsdiagnostik mittels EKG, aufwändige Hörgeräte oder Erzeugnisse im Bereich der Optik. Konträr zu dieser Entwicklung ist der Fachkräftemangel im Bereich der medizinischen Fachtechnologien aktuell bemerkenswert, obwohl ein expandierender und sich technologisch rasant entwickelnder Gesundheitsmarkt dringend gut ausgebildete Experten und Anwender benötigt.

Professor Dr. Konstantinos Karanikas, wissenschaftlicher Leiter des Studiengangs „Medical Technology and Management“, geht in seinem Kurzvortrag am 27. Juni 2017, 18:30 Uhr auf die Chancen und Potenziale der Gesundheitsbranche durch Technisierung und Digitalisierungsprozesse ein und wird die Zukunft der Medizintechnik sowie der medizinisch-technischen Berufsfelder mit dem Publikum erörtern. Als Entwickler des deutschlandweit einzigartigen Anerkennungsmodells im Studiengang „Medical Technology & Management“ wird Professor Karanikas speziell Absolventen aus Gesundheitsberufen mit medizinisch-technischer Ausrichtung (Medizinisch Technische Assistenten (MTA), Pharmazeutisch technische Assistenten (PTA), Orthopädietechniker/-mechaniker, Assistenten für med. Gerätetechnik, Optiker, Akustiker, Zahntechniker etc.) eine weiterführende akademische Qualifizierungsperspektive aufzeigen.

Interessierte Vertreter aus medizinischer Industrie und Gesundheitseinrichtungen erfahren, wie sie ihre Mitarbeiter auf die Herausforderungen der technisierten und digitalisierten Medizin vorbereiten und Chancen und Potenziale dieser Entwicklungen für ihre Einrichtungen nutzen.

Die Veranstaltung ist kostenfrei, für eine bessere Organisation bitten wir jedoch im vorherige Anmeldung über unten stehende Maske. Vielen Dank!

Veranstaltungsort

FHM Tec Rheinland
Rommerskirchener Str. 21
(Walzwerk Atelier 58)
50259 Pulheim
+49 2238 475400
+49 2238 475449
pulheim@@fh-mittelstand.de

Ihre Ansprechpartnerin

Yvonne Zinn

Yvonne Zinn, B.Sc.

Marketing, Vertrieb & Organisation Pulheim
Studienberatung
zinn@@fh-mittelstand.de
Fon: +49 2238 475411

Anmeldung

Anmeldung
*Pflichtfelder