Ab dem 27.11.: Weiterbildendes Studium zum/zur Gesundheitsbetriebswirt/in an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) München

Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in München startet am 27. November mit dem weiterbildenden Studium zum/zur Gesundheitsbetriebswirt/in. Der zwölfmonatige Studiengang bietet Mitarbeitern aus dem Bereich der Gesundheitswirtschaft eine optimale Erweiterung ihres Wissens für ein vielfältiges Aufgabenspektrum mit ausgezeichneten Entwicklungsperspektiven im Zukunftsmarkt „Gesundheit“. Die Teilnehmer erhalten einen Hochschulzertifikatsabschluss als Gesundheitsbetriebswirt/in.

Eine wissenschaftliche Weiterbildung ist wichtig wie nie: Neben medizinischen und pflegerischen Kompetenzen sollten Arbeitskräfte im Gesundheitssektor auch über eine Betriebswirtschafts- und Managementqualifikation verfügen. Ziel des weiterbildenden Studiums Gesundheitsbetriebswirtschaft an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) München ist es Fach- und Führungskräften ein qualifiziertes betriebswirtschaftliches Fundament zur effizienten Steuerung und Sicherung der Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens in der Gesundheitswirtschaft zu vermitteln. Denn qualifiziertes Personal ist die Basis für die Konkurrenzfähigkeit eines Unternehmens. Das weiterbildende Studium zum/zur Gesundheitsbetriebswirt/in ist so konzipiert, dass die Vorlesungen und Seminare im Regelfall an einem Wochenende im Monat stattfinden; ergänzt wird das Studium durch zusätzliche Online-Lehrveranstaltungen und Studienbriefe.

Kontakt & Infos:

Ansprechpartnerin: Hannelore Scholler

Telefon: 089 74654343

E-Mail: scholler@@fh-mittelstand.de

Web: www.fh-mittelstand.de/gesundheitsbetriebswirtschaft