Erster großer APS-Prüfungsdurchgang 2020 in China abgeschlossen

Von Ende Dezember 2019 bis Mitte Januar 2020 hat die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) den ersten großen APS-Prüfungsdurchgang im Jahr 2020 erfolgreich abgeschlossen. In mehreren chinesischen Provinzen hat die FHM insgesamt mehr als 100 APS-Prüfungen abgenommen. Der Prorektor Internationales, Prof. Dr. Torsten Fischer, sowie der Leiter des International Offices, Tobias Zrowotke, reisten hierfür gemeinsam nach China.

Der Bewerberkreis betrifft in erster Linie Absolventen von chinesischen Sekundarschulen, die an der Hochschulaufnahmeprüfung, das sogenannte Gaokao, teilgenommen haben und sich für die Aufnahme in das Pre-Studies Program (PSP) - Classic im Studienkolleg der FHM in Deutschland bewerben. Das Programm richtet sich an Studienbewerber mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung, die keinen direkten Zugang zu einer deutschen Hochschule ermöglicht, und bereitet die Studienanwärter auf ein wissenschaftliches Studium an einer deutschen Hochschule vor. 

Des Weiteren hat eine Anzahl von Studienbewerbern die Aufnahmeprüfung für das German-Chinese Business Program (GCBS) der FHM abgelegt. Dieses Studienprogramm richtet sich speziell an chinesische Bachelorstudierende der Germanistik, die sich für die Aufnahme in den Masterstudiengang MBA oder International Management an der FHM bewerben und nach erfolgreichem Abschluss einen erfolgreichen Einstieg in die Wirtschaft anstreben. Dieses exklusive Studienmodell wird durch das umfangreiche Netzwerk des Deutsch-Asiatischen Mittelstands-Instituts (DAMI) der FHM ermöglicht und dadurch von zahlreichen renommierten Partnern aus Industrie und Hochschule in Deutschland und China getragen.

Überdies hat die FHM einen Kooperationsvertrag mit der Deyang Middle School unterzeichnet. Damit wird der Zugang zur APS-Prüfung der FHM für qualifizierte Absolventen der Sekundarstufe deutlich erleichtert. Die Schule befindet sich vor den Toren der Millionen-Metropole Chengdu, der Hauptstadt der Provinz Sichuan im Südwesten Chinas. An der Schule werden derzeit 2.240 Schüler in der Sekundarstufe an zwei Standorten unterrichtet. Zu den Unterrichtsfächern zählt auch das Fach Deutsch.

Treffen mit der Schulleitung der Deyang Middle School

Unterzeichnung des Kooperationsvertrags zwischen der FHM und der Deyang Middle School

Informationsveranstaltung zum GCBS-Programm an der Jilin International Studies University

APS-Prüfung für die Aufnahme in das Studienkolleg der FHM