Wirtschaft & Recht

Bachelor of Arts (B.A.)

Online Bewerben Infomaterial Infotermine

Digitalisierung, Big Data, Globalisierung, Datenschutz – die Herausforderungen für Unternehmen werden immer komplexer. Werden Sie zum Experten gleich zweier Fachdisziplinen. Mit Know-how kombiniert aus den Bereichen Wirtschaft und Recht werden Sie zum wertvollen Berater und Begleiter der Unternehmensführung Ihrer Institution. Bringen Sie Ihre Schnittstellenkompetenz gewinnbringend für Ihr Unternehmen ein, betreuen Sie verantwortlich Projekte, schaffen Sie Rahmenbedingungen für jegliche Form vertraglicher Abschlüsse und setzen Sie diese rechtlich wasserdicht um. All diese Prozesse bewerten Sie mit dem unternehmerischen Weitblick aufgrund Ihrer betriebswirtschaftlichen Kenntnisse. In Ihrer Funktion koordinieren Sie die Kommunikation und die Abläufe mit externen Kanzleien und Experten in Sonder- und Spezialthemen. Studieren Sie Wirtschaft & Recht an der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) in Bielefeld - "top-up" als berufsbegleitendes Studium unter Anrechnung Ihre abgeschlossene Berufsausbildung für Industriekaufleute, Kaufleute für Büromanagement, Kaufleute im Groß- und Außenhandel, Bankkaufleute sowie Einzelhandelskaufleute.

Alle Details zu Deinem Studium!

Berufsbegleitendes Studium (Teilzeit)

Berufsbegleitendes Studium (Teilzeit) Standort

Berufsbegleitendes Studium (Teilzeit) Dauer

2 Jahre im verkürzten Top-Up Studium unter Anrechnung der Ausbildungsinhalte*

Berufsbegleitendes Studium (Teilzeit) Kosten

495,00 €/Monat

Credits

180 ECTS

Studienstart

Oktober

Voraussetzungen

Zugangsvoraussetzung für diesen Studiengang ist eine abgeschlossene Ausbildung als Industriekauffrau/mann, Kauffrau/mann für Büromanagement, Kauffrau/mann im Groß- und Außenhandel, Bankkauffrau/mann sowie Einzelhandelskauffrau/mann

Einmalige Gebühren

150,00 € (Individuelles Auswahlverfahren); 500,00 € (Abschlussprüfung)

* Top-Up Studium: in Teilzeit studieren, Berufsausbildung anrechnen lassen

Für folgende Ausbildungsberufe ist eine Verkürzung der Studiendauer auf 2 Jahre möglich:

  • Industriekaufleute
  • Kaufleute für Büromanagement
  • Kaufleute im Groß- und Außenhandel
  • Bankkaufleute sowie Einzelhandelskaufleute

      Für alle, die Ihrer Berufsausbildung ein Upgrade verpassen wollen! Das FHM-Top-Up-Studium richtet sich an Menschen mit abgeschlossener Berufsausbildung, die nun den nächsten Karriereschritt gehen und sich weiterbilden wollen. Sie satteln auf Ihre bisherige Ausbildung eine akademische Qualifikation auf und erwerben in kürzester Zeit Ihren Studienabschluss. Wir haben für eine Vielzahl von Ausbildungsabschlüssen eine pauschale Anerkennung von zuvor erbrachten Leistungen konzipiert. Dies bedeutet eine gravierende Verkürzung Ihrer Studiendauer, mit zugleich entsprechender Reduzierung der Studiengebühren. Formale Voraussetzungen: Sie müssen die Fachhochschulreife erlangt haben, z. B. durch den Erwerb des (Fach-)Abiturs, der Meister- und Technikerausbildung oder mit einem staatlich geprüften Abschluss (z. B. zur Erzieherin).

      Individuelle Anerkennung von Vorleistungen auf Modulebene

      Eine Anerkennung von Vorleistungen aus einer zuvor absolvierten Ausbildung oder einem vorangegangenen/abgebrochenen Studium bietet Ihnen die Möglichkeit, sich einzelne Module anrechnen zu lassen. Die FHM-Studienberatung sowie die Fachbereiche unterstützen Sie in diesem Prozess gerne und stehen Ihnen beratend zu Seite.
      Als anerkennungsfähige Vorleistungen gelten zum Beispiel (individuelle Prüfung vorausgesetzt):

      • Studienleistungen anderer Hochschulen (z.B. Studienwechsler)
      • Weiterbildungsprogramme (bspw. IHK-Abschluss, Fachwirte, etc.)
      • Inhalte aus Berufsausbildungen
      • Berufliche Erfahrungen

      Rechtliche Hintergründe wirtschaftlicher Aktivitäten zu verstehen – das interessiert Sie und ist für Ihre aktuelle oder künftige Arbeit wichtig? Dabei wollen Sie ganz bewusst Recht nicht als eigenständiges Thema betrachten, sondern suchen den gelungenen Mix zwischen wirtschaftlichen Entscheidungen und deren Einordnung in das rechtliche Umfeld?
      Das Bachelorstudium Wirtschaft & Recht verknüpft juristische Anforderungen und betriebswirtschaftlichen Sachverstand. Das Studium kombiniert die Fachdisziplinen „Wirtschaft“ und „Recht“, was für Sie als Studierende/r bedeutet, unternehmerisches Geschick gepaart mit einer juristischen Vorgehensweise zu entwickeln.
      Egal, in welcher Branche und für welche Projekte Sie in einem Unternehmen aktiv sind: Mit dem B.A. Wirtschaft & Recht schaffen Sie für sich und Ihre Arbeit wichtige Voraussetzungen, um Hintergründe zu erfassen, diese in Ihrer Arbeit ergebnisorientiert einzusetzen und im Unternehmen verständlich zu kommunizieren.

      „Mit dem neu konzipierten Studiengang sprechen wir Personen an, die sich während oder nach einer fachberuflichen Ausbildung vertiefend und vor allem interdisziplinär weiter qualifizieren wollen. Die Praktiker in Unternehmen, Verbänden und Verwaltungsorganisationen wissen es: beide Disziplinen sind im Berufsalltag nicht voneinander zu trennen. “

      Prof. Dr. Dirk Romberg, Wissenschaftlicher Studiengangsleiter


      Wissenschaftliche Studiengangsleitung

      Prof. Dr. Dirk Romberg

      Prof. Dr. Dirk Romberg

      Vertrieb und Recht
      romberg@@fh-mittelstand.de

      Informationen zum Studium

      Studieninhalte

      Allgemeine Wirtschaftskompetenz

      Für Industriekaufleute

        • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre*
        • Marketing und Absatz*
        • Beschaffung und Bevorratung*
        • Personalmanagement*
        • Leistungserstellung*
        • Kosten- und Leistungsrechnung*
        • Controlling*

        Für Kaufleute im Bankwesen

          • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre*
          • Grundlagen der Bankbetriebslehre*
          • Zahlungsverkehr- und Geschäftsabwicklung*
          • Einführung in das Kreditgeschäft*
          • Controlling*
          • Kosten- und Leistungsrechnung*

          Für Kaufleute für Büromanagement

            • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre*
            • Datenverarbeitung*
            • Beschaffung und Bevorratung*
            • Kundenbeziehungsmanagement*
            • Controlling*
            • Kosten- und Leistungsrechnung*
            • Personalmanagement*

            Für Kaufleute im Groß- und Außenhandel

              • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre*
              • Controlling*
              • Beschaffung und Bevorratung*
              • Kosten- und Leistungsrechnung*
              • Kundenbeziehungsmanagement*
              • Wahlpflichtfach: Großhandel*
              • Wahlpflichtfach: Außenwirtschaft*

              Für Kaufleute im Einzelhandel

                • Grundlagen der Betriebswirtschaftslehre*
                • Kundenbeziehungsmanagement*
                • Dienstleistungsmanagement*
                • Marketing und Absatz*
                • Handelsmanagement*
                • Kosten- und Leistungsrechnung*
                • Beschaffung und Bevorratung*
                • Controlling*

                  * Diese Module gehören zum Curriculum des Studiengangs B.A. Wirtschaft & Recht, werden Ihnen jedoch aus Ihrer beruflichen Ausbildung angerechnet.

                  Spezielle Fachkompetenz

                  • Grundlagen des BGB, HGB und Gerichtsverfahren
                  • Arbeitsrecht und Grundzüge Sozialrecht
                  • Handels- und Gesellschaftsrecht
                  • Zwangsvollstreckungs- und Insolvenzrecht
                  • Unternehmenssteuer- und Bilanzrecht
                  • Vertragsgestaltung
                  • Internationales Handelsrecht

                    Personale & soziale Kompetenz

                    • Wirtschaftsenglisch I
                    • Wirtschaftsenglisch II
                    • Teammanagement, Präsentation, Moderation

                      Aktivitäts- & Handlungskompetenz

                      • Studium in der Praxis (SIP) II
                      • Wissenschaftliches Arbeiten I: Einführung in das wissenschaftliche Arbeiten
                      • Wissenschaftliches Arbeiten II: Juristische Methodenlehre & Fallbesprechungen
                      • Businessplanentwicklung & Digitale Geschäftsmodelle

                        Bewerbung

                        Der Studiengang Bachelor of Arts (B.A.) Wirtschaft & Recht richtet sich an Studieninteressierte, die sich für ökonomische Zusammenhänge undRechtsfragen der Unternehmensführung interessieren und die mit einem international anerkannten Hochschulabschluss Führungsaufgaben in der mittelständischen Wirtschaft übernehmen oder sich selbstständig machen wollen. Dabei werden sowohl (Fach-)Abiturientinnen und (Fach-)Abiturienten angesprochen, die über kein fachspezifisches Vorwissen verfügen, als auch Bewerberinnen und Bewerber, die bereits erste berufliche Erfahrungen gesammelt haben.

                        Voraussetzungen

                        Die Fachhochschule des Mittelstands (FHM) ist eine staatlich anerkannte, private Fachhochschule. Studierende müssen daher mindestens die gleichen formalen Zugangsvoraussetzungen erfüllen, die für die Aufnahme eines vergleichbaren Studiums an einer öffentlichen Hochschule erforderlich wären. Formale Voraussetzung zur Aufnahme eines Bachelor-Studiums an der FHM sind die Hochschul- oder Fachhochschulreife. Berufspraktiker mit entsprechenden beruflichen Abschlüssen können ebenfalls ein Wirtschaft & Recht Studium aufnehmen. Bewerber für das verkürzte 2-jährige Top-Up Studium müssen eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung vorweisen. Mögliche Zugangswege zum Studium:

                        • Nachweis der Hochschulzugangsberechtigung (Allgemeine Hochschulreife, etc.)
                        • Hochschulreife
                        • Fachhochschulreife
                        • Meister/in
                        • Meisteranwärter/in mit FH-Reife
                        • Betriebswirt/in des Handwerks
                        • Betriebswirt/in (IHK)
                        • Absolventen zweijähriger Fachschulausbildungen
                        • Fachwirte und Fachkaufleute
                        • Staatlich geprüfte/r Betriebswirt/in

                        Der Bachelor-Studiengang Wirtschaft und Rechht an der FHM ist nicht mit einem Numerus Clausus (NC) belegt. Die am besten geeigneten Bewerberinnen und Bewerber werden stattdessen über ein hochschuleigenes Auswahlverfahren ausgewählt. Wie bei der Personalauswahl moderner Wirtschaftsunternehmen hat die FHM hierfür ein aufwändiges Verfahren entwickelt.

                        So bewerben Sie sich um einen Studienplatz an der FHM

                        • Bewerben Sie sich direkt ONLINE oder reichen Sie Ihre schriftlichen Bewerbungsunterlagen bei uns ein.
                        • Sind alle formalen Voraussetzungen erfüllt, werden Sie zum nächstmöglichen Auswahlverfahren per E-Mail eingeladen.
                        • Innerhalb von 15 Werktagen erhalten Sie anschließend von uns die Entscheidung über die Zulassung zum Studium.
                        • Sind Sie zum Studium zugelassen, werden Ihnen die Immatrikulationsunterlagen sowie der Studienvertrag zugeschickt.
                        • Bewerber für das verkürzte 2-jährige Top-Up Studium müssen eine abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung vorweisen.

                        Wie verläuft das Aufnahmeverfahren?

                        Nach Einreichung der schriftlichen Bewerbungsunterlagen entscheidet eine Bewerbungskommission über die Einladung zu einem mehrstündigen Auswahlverfahren. Die Bewerberinnen und Bewerber lösen verschiedene Gruppenaufgaben, nehmen an einem Englischtest sowie an einem mathematisch-logischen Test teil und durchlaufen eine Kompetenzdiagnostik nach dem KODE®-Verfahren. Den Abschluss bildet ein persönliches Vorstellungsgespräch mit einem der Hochschullehrer. Auf der Grundlage einer abschließenden Gesamtbeurteilung erhalten die Bewerberinnen und Bewerber i.d.R. innerhalb von 15 Werktagen eine verbindliche Studienplatzzusage oder -absage von der FHM.

                        Ihre nächsten Schritte zur Bewerbung: Die benötigten Unterlagen können bei der Studienberatung der FHM  angefordert oder hier heruntergeladen werden. Bewerbungen sind ganzjährig möglich und werden in der Reihenfolge der Eingänge berücksichtigt.

                        Ihre Ansprechpartner

                        Dipl.-Kfm. Sebastian Haas

                        Dipl.-Kfm. Sebastian Haas

                        Organisatorischer Leiter FHM Bamberg
                        Studienberatung
                        haas@@fh-mittelstand.de
                        Fon: +49 951 29788911

                        Aimee Victoria Schneider

                        Aimee Victoria Schneider, M.A.

                        Marketing & Vertrieb Hannover
                        Studienberatung
                        schneider@@fh-mittelstand.de
                        Fon: +49 511 53358814

                        Jan-Philipp Wellmann

                        Jan-Philipp Wellmann, M.A.

                        Fachbereich Wirtschaft Bielefeld
                        Studienberatung
                        wellmann@@fh-mittelstand.de
                        Fon: +49 521 96655273

                        Jetzt kostenlos Infomaterial anfordern oder Dich unverbindlich beraten lassen!

                        Infomaterial bestellen Kostenloser Rückrufservice